Kündigungsschutz: Zeitarbeitnehmer zählen bei der Berechnung der Betriebsgröße mit

Das Bundesarbeitsgerichts hat in seiner Entscheidung vom 24.01.2013 (2 AZR 140/12) festgestellt, dass für die Berechnung der Betriebsgröße auch Zeitarbeitnehmer zu berücksichtigen sind, wenn ihr Einsatz im Betrieb auf einem „in der Regel“ vorhandenen Personalbedarf beruht. Damit kann das Kündigungsschutzgesetz auch auf Kleinbetriebe angewendet werden. Weiterlesen