DSS Vermögensverwaltung

Die DSS Vermögensverwaltung wurde als Kapitalanlage von vielen Anlegern zu Beginn der 2000er Jahre gezeichnet.

Die Beteiligungsverträge sahen dabei die Optionen „Einmalanlage“, „Ratensparprogramm“ und „Kombiprogramm“ vor.

Auffällig sind die langen Laufzeiten der Kapitalanlage von mitunter 30 Jahren. Einige Ansprüche – insbesondere wg. Falschberatung – können mittlerweile verjährt sein. Die Voraussetzungen der Verjährung sind allerdings genau zu prüfen. Weiterlesen

Hannover Leasing

Unter der Bezeichnung „Hannover-Leasing“ werden allgemein verschiedene Fonds-Beteiligungen verstanden, die inbesondere seit den Jahren 2001/2002 an Privatanleger vertrieben wurden.

Im Vertriebssystem beteiligt waren örtliche Sparkassen/Banken sowie die Helaba aus Dublin, die einen Teil der Anlagesumme finanziert hat. Weiterlesen