DSS: Entnahmen werden ausgesetzt

Neue Hiobsbotschaften für Anleger an der DSS Vermögensverwaltung AG & Co. Premium KG:

Seit August 2013 versendet die DSS Vermögensverwaltung AG & Co. Premium KG Mitteilungen an Anleger mit monantlichen Entnahmen.

Im Schreiben heißt es:

„Im Rahmen der Jahresabschlusserstellung zum 31. Dezember 2012 haben wir zu Ihrem Vertrag einen negativen Kapitalanteil in Höhe von … EUR festgestellt.

(…)

Die Geschäftsleitung hat daher beschlossen, Ihre Entnahmen als Gesellschafter gemäß des Gesellschaftsvertrages auszusetzen.“ Weiterlesen

DSS Vermögensverwaltung

Die DSS Vermögensverwaltung wurde als Kapitalanlage von vielen Anlegern zu Beginn der 2000er Jahre gezeichnet.

Die Beteiligungsverträge sahen dabei die Optionen „Einmalanlage“, „Ratensparprogramm“ und „Kombiprogramm“ vor.

Auffällig sind die langen Laufzeiten der Kapitalanlage von mitunter 30 Jahren. Einige Ansprüche – insbesondere wg. Falschberatung – können mittlerweile verjährt sein. Die Voraussetzungen der Verjährung sind allerdings genau zu prüfen. Weiterlesen