Erfolg für Barba & Partner: Anlegerin aus DSS-Beteiligung entlassen

Barba & Partner vertritt DSS-Anleger im gesamten Bundesgebiet. Einer Anlegerin, die aus ihrer Beteiligung aussteigen wollte, konnten wir nun helfen:

Nach dem Barba & Partner die Vertretung der Anlegerin übernommen hatte, haben wir innerhalb weniger Tage erreicht, dass die Beteiligung beendet und der Anlegerin das ihr zustehende Auseinandersetzungsguthaben ausgezahlt wird.

Sind Sie unzufrieden mit Ihrer  DSS-Beteiligung? Wenn Sie überlegen, die Beteiligung zu beenden oder Schadensersatzansprüche anzumelden, helfen wir Ihnen gerne.

HCI Schiffsfonds

HCI Schiffsfonds sind wieder in der Krise. Der HCI Schiffsfonds VIII weist weitere Insolvenzen aus.

So wurde am 18.04.2013 über die MS “Maria Sibum” GmbH & Co. KG das vorläufige Insolvenzverfahren eröffnet.

Der Fonds ist in insgesamt acht Schiffe investiert.

Gleiches gilt für den Shipping Select 26 und HCI Shipping Select 28, die in jeweils 6 Schiffe investiert sind.

Anleger, die Geld in diese und andere Fonds des Emissionshauses HCI Capital gesteckt haben, sollten überlegen, ob nicht eine Rückabwicklung sinnvoller ist, als die Beteiligung zu behalten.

Die Schiffsfonds wurden meist von Anlageberatern des AWD/Swiss Life Select oder Banken vertrieben. In den Beratungsgesprächen werden die eigentlichen Risiken dieser unternehmerischen Beteiligung jedoch meist verschwiegen. Die Schiffsbeteiligungen sind spekulativer Natur, da die Schiffe nur mit kurzlaufenden Charterverträgen ausgestattet waren.

Hierauf wurde der Anleger in der Regel nicht hingewiesen. Die meisten Anleger wollten eine sichere Kapitalanlage, um für das Alter vorzusorgen.

Wenn Sie eine vollständige Rückabwicklung der Kapitalanlage wünschen, wenden Sie sich an Barba & Partner.