Herbe Verluste für DSS Anleger – wer ist schuld?

DSS Anleger wurden mit einer 105 % Kapitalgarantie und 75%-igen Gewinnhöchststandsgarantie gelockt. Für die meisten Anleger das entscheidende Argument, die Beteiligung zu zeichnen.

Eine Kapitalgarantie besteht jedoch für das angelegte Geld nicht. Hier wurden die Anleger wissentlich in die Irre geführt. Weiterlesen

Mittelstandsanleihen im Fokus

Mittelstandsanleihen finden auch im Markt für Privatanleger immer stärkere Verbreitung.

Anleger, die auf der Suche nach einer halbwegs zufrieden stellenden Rendite sind, stoßen häufig auf diese Anlageform. Immerhin boten Mittelstandsanleihen in der Vergangenheit vergleichsweise ordentliche Renditen.

Dabei häufen sich allerdings in letzter Zeit die Zahlungsausfälle. Mittlerweile ist der Anteil der zahlungsunfähigen Emittenten auf zehn Prozent gestiegen. Weiterlesen

Ich habe eine DSS-Beteiligung – was kann ich tun?

DSS-Beteiligung bezeichnen wir Beteiligungen, die von der DSS Vermögensverwaltung AG herausgegeben wurden. Dies sind u.a.:

–          DSS Vermögensverwaltung AG & Co. 1. KG

–          DSS Vermögensverwaltung AG & Co. 2 KG

–          DSS Vermögensverwaltung AG in & Co. Premium KG

–          Premium Vermögensverwaltung AG & Co. KG

Die Aufstellung ist zeitlich geordnet: Beteiligungen an der DSS Vermögensverwaltung AG & Co. 1. KG wurden bereits ab dem Jahr 2002 vertrieben, die der Premium Vermögensverwaltung AG & Co. KG erst in den letzten Jahren. Weiterlesen

Berechnung des Auseinandersetzungsguthabens bei DSS Beteiligungen

Anleger an der DSS Vermögensverwaltung AG & Co. Premium KG erleben eine handfeste Überraschung, wenn ihnen ihr so genanntes „Auseinandersetzungsguthaben“ mitgeteilt wird. Das Auseinandersetzungsguthaben ist eine Art Abfindung, die der Anleger bei Beendigung seines Vertrages erhält. Weiterlesen

Neuigkeiten bei der DSS Vermögensverwaltung AG & Co. 1. KG

Über Kommanditbeteiligungen an der DSS Vermögensverwaltung AG & Co. 1. KG hatten wir bereits mehrfach berichtet.

Die wirtschaftliche Situation dieser Anlagegesellschaft gibt Anlass zur Sorge. Dies bestätigt sich auch durch die Vielzahl von Auseinandersetzungsguthaben, die der Kanzlei Barba & Partner mittlerweile vorliegen. Anleger müssen sich auf erhebliche Verluste bis hin zum Totalverlust einstellen. Weiterlesen

Prokon-Genussrecht: Was bedeutet Nachrangigkeit?

Die aufgeschreckten PROKON-Anleger (wir berichteten) suchen nach Möglichkeiten, ihr Geld zu schützen und gleichzeitig das Unternehmen nicht in Gefahr zu bringen. Im Internet kursieren hierzu die verschiedensten Empfehlungen. Sie reichen von „Investieren Sie noch mehr Geld in die PROKON“ bis zu „Kündigen Sie alle Genussrechte so schnell wie möglich“.

Will man hier die richtige Entscheidung treffen, ist es sehr ratsam, sich einen Überblick über die Vor- und Nachteile des Genussrechtes bei der PROKON zu verschaffen und das Anlageinstrument Genussrecht zu verstehen. Ein wesentlicher Gesichtspunkt ist dabei die sog. Nachrangigkeit. Weiterlesen

Prokon: Ist eine Kündigung sinnvoll ?

Per Rundschreiben vom 10.01.2014 richtet sich Prokon an seine Anleger und bittet um Zahlungsaufschub.

Das Rundschreiben enthält vier Antwortmöglichkeiten:

  1. 1.       Ich halte an meiner Genussrechtsanlage bei PROKON fest.
  2. 2.       Ich beabsichtige, meine PROKON Genussrechte zu erhöhen, und zwar um … €.
  3. 3.       Ich widerrufe hiermit die Kündigung meiner PROKON Genussrechte in Höhe von …€.
  4. 4.       Ich werde meine Genussrechte zeitnah kündigen. Eine Insolvenz von PROKON nehme ich bewusst in Kauf.

Es folgen Erläuterungen der Geschäftsführung der PROKON. Darinwird eindeutig versucht, den PROKON-Anleger zum Ankreuzen der ersten drei Antworten zu bewegen.

Von der vierten Antwort wird ausdrücklich gewarnt. Weiterlesen