Einladung zur außerordentlichen Gesellschafterversammlung

Die DSS Vermögensverwaltung lädt bei ihren verschiedenen Kommanditgesellschaften (z.B. DSS Vermögensverwaltung AG & Co. 1. KG, Premium Vermögensverwaltung AG & Co. KG etc.) zu außerordentlichen Gesellschafterversammlungen ein.

Offensichtlich hat man bei der DSS Vermögensverwaltung die Gesetzesänderungen im Kapitalanlagegesetzbuch verschlafen oder die Versammlungen wurden gezielt so kurzfristig anberaumt: Die Einladungsschreiben stammen vom 23. Juni 2014, die Versammlungen sollen demgegenüber bereits am 30. Juni 2014 stattfinden.

Die Versammlungen beginnen morgens in der Ottobrunner Str. 55 und werden bis in den Nachmittag fortgesetzt.

Was soll beschlossen werden?

Geplant ist die Auswechslung der Komplementärgesellschaft, d.h. der DSS Vermögensverwaltung AG.

Wie sollen sich Anleger verhalten?

Mit Auswechslung ändert sich die Gesellschafterstruktur der Kommanditgesellschaft grundlegend. Es wird eine völlig unbekannte GmbH in die Gesellschafterstruktur eingeführt.

Unabhängig von der Gesellschafterstruktur ist jedoch das Hauptproblem der DSS-Anleger, dass ein Großteil des angelegten Geldes für weiche Kosten verwendet wird und somit die Auseinandersetzungsguthaben entweder negativ sind oder maximal  rund 30 % der gezahlten Einlage betragen. Dies bestätigen unsere Erfahrungswerte aus diversen Beteiligungsverträgen.

Anleger sollten daher versuchen, die Beteiligungsverträge zu beenden und/oder Schadensersatz geltend zu machen. Wir helfen Ihnen dabei gerne.

 

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.